Weihnachtsmarkt 2016
Unser Musikprogramm auf der Bühne an der Marktkirche
Vom 23.11. bis 22.12.2016
Vorabdruck - Programm Weihnachtsmarktbüh[...]
PDF-Dokument [214.2 KB]

Das Bühnenprogramm zum Weihnachtsmarkt 2015.

ePaper
Teilen:

Social-Media und Web-Optimierung

 

Hallo, ich bin Steffen!

Ab sofort unterstütze ich das Künstlerbüro Hannover im Bereich SocialMedia und in allem, was digitale Netzwerkmedien betrifft. Sicherlich sehen wir uns bald einmal auf einer der vielfältigen Veranstaltungen oder Sie lesen online von mir. Ich freue mich darauf!

Fête Francaise 2014 vom 29. bis 31. August 

 

Bereits zum dritten Mal hatte das Künstlerbüro Hannover wieder ein buntes Programm für den französischen Garten in Celle zusammengestellt. Viele hochwertige Künstler und Walk-Acts ließen das Wochenende trotz einiger Regenschauer hie und da zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Die Besucher erfreuten sich an kulinarischen Spezialitäten aus Frankreich und einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm.

Das Künstlerbüro bekommt Zuwachs!

 

Hallo, ich bin Luisa!

Ich gehöre seit dem 01.08.2014 zum Team des Künstlerbüro Hannover.

Nebenbei besuche ich an zwei Tagen die Woche die BBS 14 in Roderbruch.Zurzeit mache ich mein Fachabitur in Wirtschaft und absolviere nebenbei ein einjähriges Praktikum im Künstlerbüro.

Ich habe das Künstlerbüro gewählt, da jeder Arbeitstag abwechslungsreich und individuell abläuft. Immer wieder gibt es neue, interessante Herausforderungen zu bewältigen. Und das macht den Beruf des Künstlerbetreuers so spannend. 

Ich freue mich auf die kommenden Veranstaltungen,
vielleicht sehen wir uns dort.

Glamazing beim Rendezvous im Stadtpark


Am Donnerstag, den 27.06.13 spielt Glamazing zum Auftakt des Rendezvous 2013 und wird den Stadtparkt in der Zeit von

18:30 Uhr - 22:00 Uhr zum Tanzen bringen!

Das Künstlerbüro und die Jungs von Glamazing freuen sich auf viele Besucher und einen schönen Sommerabend!

Wir sehen uns im Stadtpark!

Juni 2013:Vorlesung an der Musikhochschule Hannover

 

Was genau muss in einem Gastspielvertrag

enthalten sein? 

Wie schreibt man eine Rechnung?

Wie komme ich an Auftritte?
Wofür stehen GEMA und KSK und wie war das nochmal mit der Mehrwertsteuer?
Zu diesen und anderen oft gestellten Fragen hat das Künstlerbüro bereits im Januar eine Vorlesung mit anschließendem Workshop in der Musikhochschule Hannover angeboten. 

Da der Zuspruch sehr gut war, gibt es nun einen weiteren Termin am Montag, den 03.06.2013.

 

Alle weiteren Infos unter folgendem Link:

http://www.hmtm-hannover.de/de/veranstaltungen/weiterbildung-und-kurse/fort-und-weiterbildung/workshops-karriere/

Januar 2013: 6. Büroevent

 

Das fing Ja(hr) gut an!

Unter diesem Motto stand unser 6. Büroevent zu dem wir gemeinsam mit Carl Schlüter Getränke Hannover und PR Collect in die Verkaufshalle von Carl Schlüter in Bemerode eingeladen hatten. Die Gäste freuten sich an der Bierverkostung ebenso wie an den Künstlern von „AnFunk“, „Volles Korn“ und den charmanten Damen vom Duo „Bluetwos“.

 

Hier geht´s zu den Bildern von Thomas Graumann!  

Dezember 2012: Weihnachtsmarkt Hannover

 

Auch in diesem Jahr gestaltete das Künstlerbüro vom 26.11 bis 22.12. das musikalische Programm auf der Bühne an der Marktkirche.Bei einem leckeren Glühwein gab es wie in den beiden Jahren zuvor unser vielfältiges und abwechslungsreiches Programm. 

Vielen Dank an unsere vielen Künstler und die Besucher des Weihnachtsmarktes! 

 

 

August 2012: Unsere Künstler viel umjubelt bei der "Fetê Francaise" in Celle

 

Erfolgreich ging am vergangenen Wochenende die "Fetê Francaise" in Celle zu Ende.
Gemeinsam mit 25 Künstlern aus dem Künstlerbüro durften wir vom 24.08. – 26.08. ein spannendes und abwechslungsreiches Programm gestalten und erleben!
Da konnte auch der Regen am letzten Tag die Stimmung nicht trüben!

 

August 2012: Neues aus Entenhausen!

 

Auch dieses Jahr geht das Künstlerbüro für die Aktion des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellenspender- Register (NKR) an den Start. Dieses Mal werden wir beim „Big-Duck-Rennen“ von unserem selbst gestalteten „Vegas-Elvis“ vertreten, der durch viele helfende Hände und kreative Köpfe in vielen Arbeitsstunden entstanden ist.


Seit dem 18. Juli seht unser beleuchteter „Ve...gas-Elvis“ mit anderen 99 ausgefallenen Enten für insgesamt vier Wochen im Schaufenster der Galeria Kaufhof an der Marktkirche und wartet auf zahlreiche Stimmen. Denn: „Hannover sucht die Superente“!!!

Stimmzettel/Teilnahmekarten gibt es direkt bei Galeria Kaufhof und unter allen Teilnehmern werden tolle Preise verlost.

Das große Entenrennen findet dann am 18.08.2012 auf dem Maschsee statt.

Wir wünschen allen einen schönen Sommer und viel Spaß beim Voten!

Januar 2012: Abschlussprüfung bestanden! 

 

Seit dem 16. Januar ist Fabian Ganter nicht mehr Azubi im Künstlerbüro! 
An diesem Tag hat er nämlich mit Bestnote seine letzte mündliche Prüfung bestanden und ist nun Veranstaltungskaufmann. 
So schnell sind 2 ½ Jahre vergangen. Schön wars und viel Spaß hat es gemacht, dem „fabelhaften Fabian“ die schillernde Künstlerwelt zu erklären. Sehr schnell hat er sich bei uns eingewöhnt und schon nach wenigen Wochen wussten wir nicht mehr, wie wir jemals ohne ihn ausgekommen sind. Bei Kunden und Künstler hat er sich mit seiner sonnigen und hilfsbereiten Art viele Freunde gemacht und so werden sich viele Menschen freuen, dass uns unser Südimport noch für mindestens ein weiteres Jahr erhalten bleibt!  
Denn: Seit dem 16. Januar ist Fabian Ganter Angestellter im Künstlerbüro Hannover.

August 2011: Sommerfest des KVKH

 

Selbst der Himmel war beeindruckt vom barocken Treiben im Bergarten und bescherte den stilecht gekleideten Gästen des KVKH zunächst strahlenden Sonnenschein und später eine lauschige Sommernacht.

Eingeladen hatte der Kurfürstlich Venezianische Karneval zu Hannover e.V., der sein diesjähriges Sommerfest gleich mit mehreren Höhepunkten versehen hatte. Im Mittelpunkt stand zunächst die Präsentation des Buches „Wenn die Macht die Muse küsst – Venezianischer Karneval im barocken Hannover (Autorin: Dr. Heike Schmidt; Herausgeber: Kurfürstlich Venezianischer Karneval zu Hannover e.V.) Das Buch wird voraussichtlich im Oktober zu beziehen sein, dann machen wir unsere Freunde gerne an dieser Stelle nochmals darauf aufmerksam.
Für italienische Speisen und Getränke war gesorgt und das Künstlerbüro Hannover gestaltete ein vielfältiges künstlerisches Rahmenprogramm mit barocker Akrobatik, verführerischer Elfe und vielem mehr. Mitten im Gras, umsäumt nur von Fackeln und Bäumen, überraschte die hannoversche Opernsängerin, Carmen Fuggiss, zu später Stunde die Gäste mit einem wundervollen Lieder-Reigen von Händel bis zum kleinen grünen Kaktus.
Alle waren sich einig: im nächsten Jahr möchte man wieder im Berggarten feiern!!!

August 2011: Entenhausen liegt jetzt am Maschsee...

 

… unter dieser Überschrift berichtete die Neue Presse von einer Aktion des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Registers (NKR). Mit dem „Big-Duck-Rennen“ wirbt das NKR um Gelder, die z.B. für die Typisierung potenzieller Spender benötigt werden.
Natürlich hat sich das Künstlerbüro Hannover da gerne eingereiht und von Dr. Robin-Winn eine zunächst „nackte“ Ente erworben.
Und was lag näher, als unsere Ente ins Rampenlicht zu setzen? In vielen Arbeitsstunden haben wir zusammen mit Freunden, Verwandten und Nachbarn die schnöde gelbe Plastikente in eine echte Diva verwandelt die natürlich auf einer schwimmenden Bühne stilecht in Szene gesetzt wurde.

Übrigens sind wir offen für gute Ideen was nun mit der Diva werden soll. Unser Schaufenster ist leider zu schmal für die ausladende Dame.

Juli 2011: Herzlich Willkommen Glamazing!

 

Wir freuen uns auf eine intensive Zusammenarbeit mit euch und heißen euch herzlich willkommen im Künstlerbüro!
Die aufstrebende Boygroup um den Sänger Kenny Macasero hat sich bei unserem Büroevent im Mai ja bereits vorgestellt. Alle Gäste waren sich mit uns einig, dass man von dieser Band noch viel hören wird.
Mit großem Engagement wird Fabian Ganter ab sofort das Management für GLAMAZING übernehmen und die Band auf ihrem Weg begleiten.
GLAMAZING ist übrigens ein Kunstwort, das aus „Glamour“ und „Amazing“ entstanden ist. Und der Name ist durchaus auch Programm. Die Stimme des jungen Kenny Macasero geht schon sehr unter die Haut und an jedem Instrument sitzt ein ambitionierter Musiker der seinen Teil zum großen Gelingen beiträgt.
Zu buchen ist GLAMAZING für Feste und Feiern aller Art. Mit einem Repertoire, das Hits aus 6 Jahrzehnten bereit hält, begeistert die Band Zuhörer aus mindestens 3 Generationen.

Weitere, ausführlichere Informationen folgen in den nächsten Wochen auf einer Homepage. Bis dahin schicken wir gerne Infos zu und stehen natürlich auch per Telefon für Anfragen zur Verfügung.

Mai 2011: 5. Büroevent

 

Ausgerechnet an einem Freitag den 13. haben wir dieses Mal unsere Gäste zum 5. Büroevent eingeladen.

Lange schon, hatten wir den ungewöhnlichen Parcours der Fa. Segway Express als „Austragungsort“ für unsere kleine Veranstaltung im Visier. Mit "Kendrick and the Flavors" kam im Frühjahr eine Band auf uns zu, die in ihrer jungen frischen Art genau zu den witzigen Segway-Flitzern passt.

Der Geschäftsführer Detlef Eichler ließ sich schnell von unserer Idee überzeugen und zeigte sich als engagierter Hausherr, der mit seinen geduldigen Helfern allen Gästen zu ausgiebigen Segway-Erlebnissen verhalf.

Mit Musik aus 6 Jahrzehnten stellte sich die Band den Gästen vor. Hier trafen Spielfreude und Professionalität in höchstem Maße zusammen. 
Ob 16 oder 60, jeder fand mindestens einen seiner Lieblingstitel im Repertoire der 6 jungen Männer aus Hannover.

Die Bühne inmitten des Parcours und umgeben von Sand und sanften Hügeln bildete eine malerische Kulisse für unser kleines Fest. Geradezu verzaubert hat uns Wiebke Lahmann, die nach Einbruch der Dunkelheit eine sehr poetische Feuershow mit artistischen Elementen darbot. Manche Gäste schwören, dass selbst die vorbeifahrenden Züge gebremst hätten um den Anblick ein bisschen länger zu genießen.

Auch wenn es später am Abend ein bisschen frisch wurde, konnte man sich für ein paar Stunden wie im Urlaub fühlen.

Februar 2011: Kulturbörse Freiburg

 

Wieder einmal hatten wir einen Stand auf der Kulturbörse angemeldet.

Und wie immer, waren wir auch dieses Mal wieder eingereiht bei den wunderbaren Kolleginnen und Kollegen der „Roten Teppich Fraktion“.

Wenn auch die Kulturbörse Freiburg viel von ihrem früheren Charme eingebüßt hat, so ist sie doch immer noch eine gute Gelegenheit, Menschen zu treffen mit denen man sonst nur telefonischen Kontakt hat.

 

Wir haben mit interessierten Veranstaltern gesprochen, interessante Begegnungen mit Künstlern gehabt und uns mit Agentur-Kollegen ausgetauscht.

Höhepunkt der Woche war unser Empfang am Mittwochnachmittag. In einer gemeinsamen Aktion hatten alle Aussteller auf dem „Roten Teppich“ zu leckeren Häppchen und passenden Getränken eingeladen. Die Resonanz war groß und die Stimmung bestens!

Oktober 2010: 4. Büroevent

 

"Geschüttelt, nicht gerührt!"

Dieses vielleicht berühmteste Filmzitat war das Motto unseres 4. Büroevents, zu dem wir dieses Mal ins Atelier von Dagmar und Thomas Helmbold eingeladen hatten.

Dr. Siegfried Tesche, der international renommierte James Bond Kenner und Autor zahlreicher Bücher zum Thema, entführte unsere Gäste mit Filmausschnitten, Geschichten, Zahlen und Anekdoten in die Welt von 007.

Mitgebracht hatte er auch einen original Lotus (das Auto, das in einem James Bond Film sogar schwimmen kann). Zu diesem wunderbaren Oldtimer gesellte sich ein nagelneuer Aston Martin Rapide, wofür wir uns beim Autohaus der Kamps Gruppe sehr herzlich bedanken.

 

Wo sonst die wunderbaren Bilder der Helmbolds entstehen, fanden die Gäste an diesem Abend ein buntes, improvisiertes aber sehr stimmungsvolles Festbankett vor.

Passend zum Film/Vortrag wurde ein 007 Menü gereicht. Während einige Gänge nach Originalrezepten aus dem Film zusammengestellt waren, hatten wir an anderen Stellen die Vorgaben sehr frei interpretiert. Der „Beluga“-Kaviar kam aus der Molekularküche und statt gegrillter Seezunge gab es Goldfischli auf Rukolabett an Balsamico!

 

Unseren Gästen hat es geschmeckt und man war sich einig, eine höchst spannende und originelle Veranstaltung erlebt zu haben.

August 2010: 3. Büroevent

 

"Zara bei Nowa"

so haben wir unser drittes Büroevent genannt.

Stammgäste – und solche, die es werden wollen – trafen sich im neu eröffneten Schneideratelier Nowa in der Lavesstraße.

Die aufwändig renovierten und eleganten Räume der gelernten Schneiderin Grazyna Nowaczyk wurden zum Konzertsaal für Elí Hochschild und Assia Livchina.

Während die charmante Pianistin Assia Livchina seit vielen Jahren sehr erfolgreich mit uns zusammen arbeitet, stellte sich Elí Hochschild dem Künstlerbüro und seinen Gästen erstmals vor.

Die ausgewählten Lieder von Zarah Leander, Hildegard Knef und Liza Minelli passten wunderbar zum Ambiente. „Live is a cabaret“ und das manchmal sogar in einem Schneideratelier!


Das nächste Event findet am 1. Oktober im Atelier der von uns hoch geschätzten Maler Dagmar und Thomas Helmbold statt und steht ganz im Zeichen von 007! Mehr wird dazu aber noch nicht verraten.

Mai 2010: 2. Büroevent

 

Während das 1. Büroevent von Eleganz und großen Roben gekennzeichnet war, begann das 2. Event am 21. Mai 2010 zunächst zünftig. 
Mehr als 30 gut aufgelegte Menschen trafen sich vor unserem Büro, wurden mit liebevoll gestrichenen Stullen ausgerüstet und dann ging es mit einem Bollerwagen voller Sekt zu „Bilder wie Worte“ in der Krausenstraße. Dort empfing uns neben dem Hausherrn auch Lothar Krist mit seinem Saxofon. Gestärkt mit kühlem Sekt und leckeren Häppchen durften wir dann Frank Suchland lauschen. Aus seinen 17 ganz verschiedenen Programmen hatte er eigens für uns eine Auswahl von Texten, Gedichten, Geschichten und Kalauern zusammen gestellt. Wir durften uns bei schauerlichen Balladen ein bisschen gruseln; leicht frivole, erotische Texte zauberte eine zarte Röte aufs ein oder andere Gesicht; bei Gernhardt, Erhardt, Ringelnatz und Co. wurde laut und viel gelacht. Kurzum: wir haben uns prächtig amüsiert!  
 
Und nun freuen wir uns auf das 3. Büroevent das voraussichtlich Anfang August stattfinden wird.

März 2010: 1.Büroevent

 

Zum ersten Mal hat sich unser Büro am 5. März in eine überaus stylisch anmutende Eventlocation verwandelt.
Mit vielen aufwändigen Lichteffekten sorgte Andreas Rhein dafür, dass die Gäste kaum noch glauben konnten, dass sie sich in einem Büroraum befinden. 
Auf der „kleinsten Showtreppe der Welt“ standen Rebecca Hill und Markus Reischmann und sangen für die begeisterten Zuhörer eine Auswahl aus bekannten Musicals.
Der Zauberer „Simabu“ nutzte die Gelegenheit, sich uns und unseren Gästen erstmals zu präsentieren. Zunächst verblüffte er uns mit Close up Zauberei an den Tischen und nutzte dann ebenfalls das „Showtreppchen“ für eine verwirrende Bühnenshow.